js-home.org, 26.02.2018
 
 

4.3 Besonderheiten - z.B. für DeutschEin Adressbuch in LDAP
Wie immer, kommt LDAP nicht wirklich mit Umlauten klar. Und selbst wenn doch, kommen vielleicht die Programme, die darauf zugreifen dann damit nicht klar. Wie auch immer, wenn man sowas nicht garantieren kann, macht man was: man denkt sich was aus.

Konkret führt das dazu, daß man alle Einträge UTF8 kodiert, was bei den Buchstaben und Zahlen nicht weiter auffällt, bei Umlauten dagegen schon. Und weil Umlaute in UTF8 nicht mehr so richtig ASCII sind, wird das ganze dann noch durch den base64-Wolf gedreht.

Mein Vorname sieht dann so aus: "U2NobWl0eiBKw7xyZ2Vu".

Und damit LDAP bzw. die Clients das dann erkennen, werden die Einträge mit 2 Doppelpunkten statt einem vom Bereichner getrennt:

givenName:: SsO8cmdlbg==
sn: Schmitz
cn:: U2NobWl0eiBKw7xyZ2Vu






All actions are logged, copyright © JS