js-home.org, 17.08.2018
 
 

4 Schritt 3: So geht es weiterEin Adressbuch in LDAP
Sehen wir uns den letzten Eintrag aus Kapitel 3.4 Eine Adresse mit einer Adresse mal etwas genauer an (zur besseren Besprechung mit Zeilennummer):

(1) dn: cn=Scott Tiger,ou=people,o=js-home.org
(2) cn: Scott Tiger
(3) givenName: Tiger
(4) sn: Scott
(5) mail: Tiger.Scott@typical-oracle.com
(6) objectClass: top
(7) objectClass: inetOrgPerson
(8) objectClass: person
(9) objectClass: organizationalPerson


In Zeile 1 der dn - der Pfad. Ist also in der Organisationseinheit People und dem Ausgangspunkt js-home.org. Hier steht auch bereits der Name des Eintrags drin (cn).

In Zeile 2 steht dann der Name nochmal, das Feld ist Pflicht.

Die Zeile 3 enthält ein Feld, das es nur bei Personen gibt - genauer bis inetOrgPersonen. Dazu gleich ab Zeile 6.

Nummer 4 ist der Nachname, Pflicht bei Personen-Einträgen, 5 die eMail-Adresse, die verdanken wir auch wieder der inetOrgPerson.

Kommen wir also endlich zu den Zeilen 6 bis 9. Diese spezifizieren den Typ des Eintrags. Jeder Typ hat seine Menge an Feldern, wie eben z.B. mail und givenName aus inetOrgPerson.

Wollen wir mit Netscape bzw. Mozilla arbeiten, sollte man außerdem die objectClass "mozillaOrgPerson" aufnehmen. Diese steht im schon erwähnten Schemafile "mozilla".





All actions are logged, copyright © JS