js-home.org, 23.10.2014
 
 

mplayer-multi V2
Wer kennt das nicht: ein Film besteht aus mehreren Dateien. Zwar geht das mit dem mplayer Plugin schon recht einfach, aber noch nicht ganz so toll - bis jetzt!

mplayer-multi ruft man dazu im mplayer.sh auf und startet damit die Wiedergabe aller Teile.

Im mplayer.sh muß man eine Zeile ändern.

Die vorletzte Zeile sieht ursprünglich so aus:
exec $CMDLINE "$FILE"
Diese so ändern:
exec /usr/local/bin/mplayer-multi $CMDLINE "$FILE"

Dann noch mplayer-multi.c compilieren und an den Ort kopieren, den man in der Zeile oben angegeben hat, also /usr/local/bin:
sh ./mplayer-multi.c
cp mplayer-multi /usr/local/bin/

Ab dann werden Filme, die aus mehreren Dateien bestehen und bei denen die Reihenfolge im Dateinamen steht, nacheinander gezeigt - im mplayer Plugin Menü muß man nur die erste Filmdatei auswählen.

Die KI des Programms sucht automatisch alle nachfolgenden Teile (Dateien) eines Films.

In der alten Version wurde mplayer.sh von mplayer-multi aufgerufen. Das wurde geändert, um Probleme mit dem Signal-Handling zu umgehen.

mplayer-multi.c (1774 bytes, 02-07-2014, more than 100 downloads)

All actions are logged, copyright © JS