js-home.org, 19.07.2018
 

Timetable

Diese Unterseite wird nicht mehr gepflegt!
Worum geht es?
Abstrakte Fahrplan/Fahr-Erstellung

Wie wird es benutzt?
Zu Anfang muss man erstmal eine Anlage bauen oder haben. Diese muss dann mit der PathControl Lib mit Fahrstraßen versehen werden. Damit diese dann auch automatisch schalten, müssen diese mit Triggern über die PathTrigger Rule verknüpft werden. Damit wäre die Anlage fertig und könnte wie gehabt mit DriverCommands (Autodrive & Co) befahren werden.

Achtung Updates!

Damit alles richtig zusammenpaßt müssen die neusten Versionen von PathControl, PathTrigger und ScheduleLib (samt restlichem Inhalt) installiert sein, gibts alles hier zum laden!

Nun kommt aber die Timetable-Rule ins Spiel:

Dafür muss die Anlage einige Voraussetzungen haben:
  • es muss Fahrstraßen mit der PathControl Lib geben
  • es müssen Trigger die Fahrstraßen zur Einfahrt in einen Bahnhof schalten
  • Fahrstraßen auf freier Strecke müssen ebenfalls durch Trigger geschaltet werden
  • die Ausfahrt-Fahrstraßen der Bahnhöfe müssen zu Richtungsgruppen zusammengefaßt sein (Gruppen-Alias)
  • die Bahnsteige müssen mit einem Trackmark der zum Gleisnamen passen sollte versehen sein, z.B. 'A-Stadt Gleis 1' - mit der @-Erweiterung können weitere Haltepunkte markiert werden, siehe Autodrive
Zuerst einen Fahrplan erstellen und ihm einen Namen geben (kann man jederzeit ändern). Dann die Fahraufträge hinzufügen, typischerweise 'Drive and Load' oder einen andere:
  • Drive and Load: grob gesagt: fährt zu einem Trackmark am Bahnsteig, öffnet die Türen auf der angegebenen Seite, wartet die angegebene Zeit und führt den nächsten Fahrplanbefehl aus - Details zu dem wichtigsten Auftrag weiter unten
  • Restart: beginnt den Fahrplan am Anfang, also Wiederholung
  • Use other timetable: setzt einen anderen Fahrplan fort
  • Portal and Exit: einen Trackmark und ein Portal auswählen, der Zug fährt Trackmark und dann zum Portal - der Trackmark sollte also direkt vor der Portal-Einfahrt plaziert werden
  • Dummy: nichts, ein Test

Zum wichtigsten Auftrag: Drive and Load

Als wichtigstes muss man den Ziel-Trackmark am Zielbahnsteig bestimmen. Dann noch die Seite, an dem der Bahnsteig ist und sich somit die Türen öffnen sollen. Optional kann dann die Zugzielanzeige eingestellt werden, dazu muss die Zieltabellen-Rule eingerichtet sein.

Jetzt kann eine beliebige Befehlsfolge aus der Schedule Lib per CopyCommand eingefügt werden (z.B. Panto runter) - muss aber nicht.

Anschließend wird die eingestellte Wartezeit gewartet - entweder in Sekunden, Minuten oder bis zu einer bestimmten Zeit.

Soll der Zug die Fahrtrichtung wechseln, muss der betreffende Punkt markiert sein, dabei muss der Zug aber mindestens 2 Minuten aufenthalt haben.

Danach kann nochmal eins Befehlsfolge der Schedule Lib ausgeführt werden.

Bleibt noch die optional nötige Fahrstraße (bzw. die Gruppe!), um den Bahnhof wieder verlassen zu können. Diese kann mit einer hohen Priorität versehen werden, dann wird die Fahrstraße nicht erst kurz vor der Abfahrt geschaltet, sondern ein paar Minuten vorher - dadurch sollen früher abfahrende Züge daran gehindert werden.

Danach wird der nächste Fahrplan-Auftrag ausgeführt.

Zug/Fahrer einen Fahrplan benutzen lassen

Damit ein Zug einen Fahrplan auch benutzt dient der UseTimetable DriverCommand. Diesen einfach einem Driver zum Ausführen geben, der Fahrplan bzw. die Befehle davon werden an hinten angehängt.

benötige DriverCommands/Fahrer Befehle (über Rule zu aktivieren!)

  • usetimetable KUID:192081:100
  • pathcontrol_setpath KUID:192081:6
  • copycommandsfrom KUID:192081:1
  • loadpassengers KUID:192081:5
  • autodrive KUID:192081:4
  • waituntilnotred KUID:192081:7
  • changedirection KUID:70791:9001
  • changedestintionsign KUID:206816:99003
  • waituntilminute KUID:178892:80003
  • wait KUID:-3:10090 (buildin)
  • driveto KUID:-3:10058 (buildin)

Selbst fahren!

Steht ein Zug unter der Kontrolle eines solchen Fahrplans, kann man selbst den Zug fahren. Dazu den betreffenden Zug mit der Kamera auswählen und sich in die erste Lok setzen, dann die 'k'-Taste auf der Tastatur drücken und in der Kartei 'Manuelle Fahrt' den Zug auswählen. Ca. 2000 Meter vor dem Ziel erscheinen Hinweise, dass man bald ankommt und wie weit es noch ist. Am Ziel läuft dann der Fahrplan-Auftrag ab, also z.B. Türen öffnen, warten, usw. Dann fährt man weiter. Möchte man nicht mehr fahren, kann man in dem Fenster der 'k'-Taste die Fahrt beenden, der Zug wird dann automatisch weiter gefahren.
Bild:
Picture of the rule
download (kann Teil eines andere cdp sein):
Timetable.cdp (158 KB, 21-05-2015, more than 1300 downloads)
siehe auch:
PathControl, AutoDrive, ScheduleLibrary, PathTrigger


All actions are logged, copyright © JS